Terminkalender

«  November 2017  »
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
» Alle Termine

Besondere Aktionen

FitZ

"Fit in die Zukunft" ist ein Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Sparkassenstiftung, der Dr. Martin Stöcker Stiftung und der Stadt Rosenheim zur Erkennung und Förderung von besonderen Begabungen durchgeführt wird. Im Schuljahr 2015/16 standen die Angebote unter dem Motto "Die Welt ist bunt". Wie gewohnt gab es zwei Projektzeiträume.

Zunächst besuchten die Kinder zwischen Dezember 2015 und März 2016 einen Workshop ihres Interesses. In fünf der neun Workshops  arbeiteten sich 46 Schülerinnen und Schüler unter fachkundiger Anleitung von Herrn Joachim Gößler (theakrino) und Frau Veronika Heller (Kind und Werk) gegenseitig zu, sodass ein halbstündiges Schattenfiguren- und Stabpuppenspiel mit dem Titel "Die Suche nach den Farben" entstand. Es wurde von den großen und kleinen Zuschauern gleichermaßen begeistert aufgenommen.

Vom 04. - 09. Juli 2016 fand eine Zirkusprojektwoche statt. Zwei Vorführungen in der Gaborhalle vor großem Publikum während des Schulfestes am 09. Juli 2016 bildeten den Abschluss. Stolz präsentierte jedes Kind sein Talent und wurde mit begeistertem Applaus belohnt. 

Auch im Schuljahr 2016/2017 wurden wieder Gelder bereit gestellt. Wir freuen uns darauf, in gewohnter Weise Ihren Kindern Angebote zu unterbreiten, damit diese ihre Talente entdecken können.

 

Antolin

Antolin ist ein Leseförderprogramm. Im Internet unter www.antolin.de findet Ihr Kind zu vielen Büchern Quizfragen, deren richtige Beantwortung Punkte bringt. Seine Zugangsdaten erhält Ihr Kind von seinem Klassenleiter, wenn es neu an unsere Schule kommt. Alle anderen Schüler benutzen ihre vertrauten Kenn- und Passwörter weiter. Es darf die Sommerferien nutzen, viel lesen und auf Punktejagd gehen. Am Ende des Schuljahres werden die Punktstände aller Schüler innerhalb einer Jahrgangsstufe miteinander verglichen und die Sieger gekürt.

Diese Schüler haben im Schuljahr 2016/17 zur Zeit die Nase vorn (Stand: 16.12.2016):

Klasse

1. Platz

2. Platz

1. Klassen:

2a

2b

2c

3a

3b

3c

4a

4b

4c

Wir freuen uns über die fleißige Lesearbeit, die hinter diesen zum Teil sehr hohen Punktzahlen stecken.

 

 

Rama dama

Ins Hochdeutsche übersetzt heißt diese Aktion "Wir räumen (auf)". Sie fragen sich, was das bedeutet? Wir helfen dem Landkreis Rosenheim bei der Müllbeseitigung. Die Schüler der dritten und vierten Klassen gehen begleitet von ihren Lehrkräften und ausgerüstet mit Plastikhandschuhen und Müllsäcken im Oktober zwei Unterrichtsstunden lang ein vorher festgelegtes Gebiet des Schulsprengels ab. Dort sammeln sie allen Müll ein, der achtlos weggeworfen wurde. Das Landratsamt belohnt jeden teilnehmenden Schüler mit 2,50 €. Das Geld wird zur Finanzierung des zweiten Schwimmlehrers im Schwimmunterricht verwendet.

 

 

Meike, der Sammeldrache

In der Schulaula steht ein Sammelbehälter für leere Tinten- und Tonerkartuschen. Mit den leeren Behältern sammelt die Schule Grüne Umweltpunkte (GUPs), die gegen Bücher für die Schülerbücherei eingetauscht werden können. Es wäre also toll, wenn Sie Ihre leeren und in Schutzfolien eingepackten Kartuschen nicht im Müll, sondern in unserem Sammeldrachen entsorgen.

Interreligiöse Feier

Interreligiöse Schulanfangsfeier 2017

Am Dienstag, den 10. Oktober 2017 feierten alle Klassen der Grundschule Erlenau gemeinsam eine Interreligiöse Schulanfangsfeier in der geschmückten Aula des Schulgebäudes. Nachdem die Rektorin Frau Bogris die Erstklässler in der Schulgemeinschaft begrüßt hatte, folgten einige mit Instrumenten begleitete Lieder, offene Gebete und kurze Geschichten. Das Highlight war eine Aufführung von Dritt- und Viertklässlern. Sie stellten verschiedene Blumenarten dar, die jede für sich besondere Qualitäten mitbringt. So sei die Schönheit der Rose wohl kaum mit der Größe der Sonnenblume vergleichbar. In ihrer Unterschiedlichkeit findet jedoch jede einen Platz in Gottes Garten, so wie jede Schülerin und jeder Schüler mit seinen persönlichen Stärken einen Platz in der Familie, in Freundschaften und in der Klasse findet. Wir danken Frau Eierle (Konrektorin, am Mundklavier), Herrn Pickel (evangelischer Religionslehrer, an der Gitarre), Frau Wiebel (katholische Religionslehrerin) und Frau Ilhan (Pädagogin) für die Organisation der Feier und den andächtigen Start in das Schuljahr 2017/18.